Gedenkfeier für Prof. Dr. Benedikt Schmittmann

13.09.19 17:00

Rheindamm / Ende Krahkampweg

40221 Düsseldorf

Wider das Vergessen – Erinnern heißt Handeln

Plakat_Gedenkfeier_Schmittmann

Wir schauen acht Jahrzehnte zurück in die Jahre vor 1939: Presse und Rundfunk, Kultur und Meinung sind in Deutschland »gleichgeschaltet«. Im Marschtempo eilt Hitler-Deutschland auf den Zweiten Weltkrieg zu. Da versammeln sich in der Gaststätte Coenenberg neben der Volmerswerther Kirche aufmerksame Zuhörer um den katholischen Sozial­wissen­schaftler Prof. Dr. Benedikt Schmittmann, der aus Schweizer Zeit­schriften vorliest. Zu diesem Zeitpunkt geht er damit bereits ein hohes Risiko ein. Schon im Jahr 1933 haben die neuen Machthaber ihn gewaltsam von seinem Lehrstuhl und aus Köln vertrieben. Mit Kriegs­beginn am 1. September 1939 wird er schließlich verhaftet und in das Konzentrations­lager Sachsenhausen gebracht. Dort stirbt er zwei Wochen später, am 13. September 1939, an den Folgen der Misshandlungen durch die SS. Sein Name ist als »Zeuge für Christus« im »Deutschen Martyrologium des XX. Jahrhunderts« aufgeführt.

Achtzig Jahre später wollen wir an diesen großen Vertreter der Katholischen Soziallehre erinnern. Am 13. September 2019 ab 17:00 Uhr lädt der Bürger- und Heimatverein Düsseldorf-Volmerswerth e.V. zu einer Gedenkfeier und Denkmals­einweihung auf den Fleher Rheindamm (Ecke Krahkampweg) ein. Das Gedenken an Prof. Schmittmann ist nicht nur ein Blick in die Vergangenheit, sondern auch in unsere Gegenwart, die in der Gefahr steht, sich alten Nationalismen im neuen Gewand in die Arme zu werfen.

 

Das Blasorchester Volmerswerth, Studierende des Schmittmann-Kollegs aus Köln, der Mahn- und Gedenkstätte Düsseldorf, Politiker der Rats­fraktionen und der Bezirks­vertretung gestalten das Rahmenprogramm. Auch für das leibliche Wohl vor wunder­schöner Rheinkulisse wird gesorgt sein.

 

So sind Sie herzlich zur Begegnung mit einem unserer großen Düsseldorfer Mitbürger eingeladen.

Weitere Informationen in der Ausgabe 2/2019 unseres Gemeindemagazins bon-i-d und bei der Schmittmann Wahlen Stiftung.

Zum großen Plakat

Ihr Kontakt zu uns

Pastoralbüro Schmerzreiche Mutter

für die Gesamtgemeinde

In der Hött 26
40223 Düsseldorf

Öffnungszeiten:
Mo - Fr: 10.00  - 12.00 Uhr
Mi: 15.00 - 17.00 Uhr
Do: 14.00  - 15.30 Uhr

Aktuelle Meldungen

St. Dionysius

Die Hl. Messen in St. Dionysius am Montag, 19.08. und Montag, 26.08. entfallen.
Weiter lesen

Messregelungen in den Schulferien

In den Schulferien entfallen einige Gottesdienste.
Weiter lesen

Renovierung der Bücherei St. Blasius

Die Bücherei bleibt noch bis zum 24.8.2019 geschlossen. Am 25.8. ...
Weiter lesen

Renovierungsarbeiten in der Stoffeler Kapelle

Die Stoffeler Kapelle ist wegen Renovierungsarbeiten geschlossen. Die Fahrzeugsegnung entfällt aus diesem Grund leider in diesem Jahr. ...
Weiter lesen