Unerwartet müssen wir Abschied nehmen

Herbert Erdt (c) Gregor Janßen

Seit seiner Diakonenweihe im Jahre 1982 war der Verstorbene zunächst in der Pfarrei Mater Dolorosa, Düsseldorf-Flehe und später in allen Pfarrberzirken von St. Bonifatius seelsorglich tätig, und das neben seinem Zivilberuf. Unermüdlich hat sich Herbert Erdt in vielfältiger Weise in unserer Gemeinde engagiert. Vielen Menschen, in Freud und Leid, war er ein geschätzter und gefragter Seelsorger. Seine Predigten sind zu Herzen gegangen und waren für viele Glaubens- und Lebens­hilfe. Den St.‑Sebastianus-Schützen­bruder­schaften von Flehe, Hamm und Volmerswerth war er viele Jahre ein stets präsenter und engagierter Präses und Begleiter, der die christlichen Werte nicht nur vermittelt, sondern aus Überzeugung gelebt hat.

Seine Glaubensfreude, seine stete Einsatzbereitschaft und sein menschliches Miteinander werden fehlen. Die Pfarrgemeinde St. Bonifatius Düsseldorf ist Diakon Herbert Erdt zu großem Dank verpflichtet.

Im Gebet und bei der Feier der hl. Messe wissen wir ihn in unserer Gemeinschaft.

Karl-Heinz Virnich, ltd. Pfarrer
Andreas Ueberacher, PGR-Vositzender
Heinz-Güther Hintzke, stellv. KV-Vorsitzender

Diakon Herbert Erdt verstarb am Freitag, 06.12.2019 im Alter von 76 Jahren. Die Beisetzung hat am 13.12.2019 stattgefunden.

Ihr Kontakt zu uns

Pastoralbüro Schmerzreiche Mutter

für die Gesamtgemeinde

In der Hött 26
40223 Düsseldorf

Öffnungszeiten:
Mo - Fr: 10.00  - 12.00 Uhr
Mi: 15.00 - 17.00 Uhr
Do: 14.00  - 15.30 Uhr