bon-i-d 1/2020

Ausgabe 1/2020:

wegen der Corona-Krise kann nur eine »Notausgabe« erscheinen.

 

In Vorbereitung Sommer 2020:
Ausgabe 2/2020, Thema: »Helden« (Redaktionsschluss: 13.07.2020)

Die bisher erschienenen Ausgaben  können Sie sich gern ansehen und herunterladen.

Notausgabe des Osterheftes der bon-i-d

Am Mittag der vorgesehenen Druckabgabe der Osterausgabe von bon‑i‑d, dem 14.03.2020, vervielfältigten sich die angeordneten Einschränkungen des öffentlichen Lebens durch die CORONA-Krise.
Zu dem Zeitpunkt war die Schließung von Schulen und KiTas bereits angeordnet. Mit weiteren Absagen von Veranstaltungen auch im kirchlichen Bereich und sogar Gottesdiensten musste gerechnet werden, was dann auch am Abend des gleichen Tages geschah.

Vor diesem Hintergrund war dem Redaktionsteam bewusst, dass viele Seiten unseres Gemeinde­magazins überholt sein würden, wenn das Heft aus der Druckerei kommt. Ebenso haben wir uns gefragt, ob wir den oft auch älteren Verteilern zumuten dürfen, sich einem unnötigen Ansteckungsrisiko auszusetzen.
Schweren Herzens haben wir uns deshalb in Absprache mit unserem ltd. Pfarrer Karl-Heinz Virnich und der Verwaltungsleiterin Manuela Holl entschieden, die Osterausgabe der bon‑i‑d nicht zu veröffentlichen.


Die meisten der vorgesehenen Artikel werden wir aktualisiert in die Sommerausgabe übernehmen.
Die für die nächsten Wochen geplanten Termine, Stand Mittag des 14.03.2020, haben wir in einer Notausgabe zusammengefasst. Sie wird ausschließlich hier auf der Website veröffentlicht. In den Kirchen werden einige wenige Exemplare für diejenigen ausgelegt, die keinen Internetzugang haben.
Bitte beachten Sie bei allen Terminen die Hinweise hier auf der Website und in den dann jeweils aktuellsten Pfarrnachrichten.

Aus datenschutzrechtlichen Gründen dürfen in der "Notausgabe" hier im Internet keine personenbezogenen Daten erscheinen. Wenn Sie sonst immer ein gedrucktes Exemplar der bon‑i‑d erhalten haben und ein Interesse an diesen Daten haben, setzen Sie sich bitte per E-Mail mit dem Redaktionsteam in Verbindung. Wir werden Ihnen dann ein vollständiges PDF für den ausschließlich persönlichen Gebrauch zusenden.

Die bon-i-d ist unser Gemeindemagazin

Es ist eine Zeitschrift für die Gemeinde und von der Gemeinde.

Erscheinungstermine

Osterausgabe: vor Palmsonntag

Sommerausgabe: im Sommer

Weihnachtsausgabe: vor dem ersten Advent

Redaktionsteam

Peter Esser, Urban Hessling, Petra Heubach­-Erdmann, Nicole Jansen Gante, Gregor Janßen, Tanja Rullkötter, Matthias Schmitz, Pfr. Volkhard Stormberg, Edeltraud Weigel

Sie möchten etwas schreiben?

Tun Sie es!  Einige schrecken vielleicht vor dem weißen Blatt Papier zurück. Kein Problem! Sprechen Sie uns einfach an. Wir helfen gerne dabei, Ihre Gedanken aufs Papier zu bringen.

Der Artikel sollte nicht länger als eine DIN-A4-Seite sein und nach Möglichkeit auf dem PC verfasst sein. Sie können ihn per E-Mail an bon‑i‑d@bonifatiuskirche.de senden oder in unserem Pfarrbüro abgeben. Sollten wir den Artikel nicht veröffentlichen oder sprachlich/redaktionell überarbeiten, werden Sie selbst­verständlich unterrichtet.

Bitte überlegen Sie sich eine Überschrift. Bilder beleben einen Text, aber beachten Sie, dass Kinder­bilder nur mit der schrift­lichen Erlaubnis der Erziehungs­berechtigten veröffent­licht werden dürfen.

Denken Sie bitte daran, Ihren Namen und Ihre Telefonnummer für Rückfragen anzugeben.

Wer hilft, die bon-i-d zu verteilen?

Die bon-i-d wird von vielen Helfern an nahezu alle katholischen Haushalte in unserem Gemeindegebiet verteilt. Wenn Sie Interesse haben, dreimal im Jahr bei der Verteilung zu helfen, schreiben Sie bitte eine E-Mail an bon‑i‑d@bonifatiuskirche.de oder rufen Sie in unseren Pfarrbüros an.

Momentan suchen wir für mehrere Straßen im Gebiet von St. Ludger und St. Suitbertus Verteiler.

Es sind pro Verteilgebiet so viele Hefte, dass sie in eine große Einkaufstasche passen.
Die Weihnachts- und die Osterausgaben sollten innerhalb einer Woche verteilt werden, damit sie rechtzeitig vor dem ersten Advent bzw. der Karwoche in den Haushalten sind. Bei der Sommerausgabe darf es auch ein bisschen länger dauern.

Ihr Kontakt zu uns

Pastoralbüro Schmerzreiche Mutter

für die Gesamtgemeinde

In der Hött 26
40223 Düsseldorf

Öffnungszeiten:
Mo - Fr: 10.00  - 12.00 Uhr
Mi: 15.00 - 17.00 Uhr
Do: 14.00  - 15.30 Uhr