Sinngedichte von Friedrich von Logau (1604-1655)

Kirschblüten (c) Pixabay

Hoffnung und Geduld

Hoffnung ist ein fester Stab,
Und Geduld ein Reise-Kleid,
Da man mit durch Welt und Grab
Wandert in die Ewigkeit.

 

Die Welt

Die Welt ist wie das Meer: ihr Leben ist gar bitter;
Der Teufel machet Sturm, die Sünden Ungewitter;
Drauf ist die Kirch ein Schiff und Christus Steuer-Mann;
Sein Segel ist die Reu, das Kreuze seine Fahn;
Der Wind ist Gottes Geist, der Anker das Vertrauen,
Dadurch kann hier man stehn und dort im Port (= Hafen) sich schauen.

 

Das Irdische und das Himmlische

Zu dem, was weltlich ist, da bilden wir uns ein,
Dass unser Witz und Fleiß könnt alles tun und sein;
Zu dem, was himmlisch ist, da bilden wir uns für,
Dass alles müsse Gott, und nichts verrichten wir.

 

ausgesucht von Pfr. Michael Haupt

Aktuelle Meldungen

Ihr Kontakt zu uns

Pastoralbüro St. Bonifatius

für die Gesamtgemeinde

In der Hött 26
(neben der Kirche Schmerzreiche Mutter)
40223 Düsseldorf

Öffnungszeiten:
Mo - Fr: 10.00 - 12.00 Uhr
Mi: 15.00 - 17.00 Uhr
Do: 14.00 - 15.30 Uhr