Die Erstkommunionvorbereitung in Bilk

Das Konzept unserer Erstkommunionvorbereitung in Bilk haben wir vorübergehend der allgemeinen Pandemielage angepasst

Im Zeitraum zwischen den Herbstferien und den darauf folgenden Osterferien treffen sich die Kommunionkinder jeden Freitagnachmittag zu einer ca. 40-minütigen Katechese in der Bonifatiuskirche. Die einzelnen Katechesetreffen beginnen mit einem gemeinsam gesprochenen Gebet und enden mit einem Segensgebet. Während der Vorbereitungszeit entdecken die Kommunionkinder „ihre“ Kirche. Sie lernen die wichtigsten Gebete und das Glaubensbekenntnis kennen und erfahren alles Wissenswerte über die Sakramente, insbesondere über die Taufe, das Bußsakrament und die Kommunion. Auch biblische Texte und kirchliches Brauchtum gehören zu den Inhalten der Katechese.

Im Laufe der Erstkommunionvorbereitung empfangen die noch nicht getauften Kommunionkinder das Taufsakrament und alle Kommunionkinder das Sakrament der Beichte. Die Erstkommunionfeier findet an einem Wochenende nach den Osterferien statt.