Alter keltischer Segen

Ireland-High-Cross (c) Pixabay

Gott segne den ersten Tag und den letzen,
alle Stunden, die dir vergönnt sind.

Deine Hände sollen segnen, was sie anfassen.
Deine Ohren sollen segnen, was sie hören.
Deine Augen sollen segnen, was ihnen begegnet.
Segen komme von deinen Lippen.

Dein Nachbar/deine Nachbarin sei gesegnet;
er/sie möge auch dich segnen!

Gott lasse dich nicht
aus Seinen Augen,
Seinen Händen,
Seinen Ohren,
Seinem Herzen

an diesem Tag und
an allen Tagen deines Lebens.

So segne dich / uns Gott,
+ der Vater, der Sohn und der Heilige Geist.
Amen

(nach einem alten, keltischen Segen,
ausgesucht von Irene Meissner)

Aktuelle Meldungen

Ihr Kontakt zu uns

Pastoralbüro St. Bonifatius

für die Gesamtgemeinde

In der Hött 26
(neben der Kirche Schmerzreiche Mutter)
40223 Düsseldorf

Öffnungszeiten:
Mo - Fr: 10.00 - 12.00 Uhr
Mi: 15.00 - 17.00 Uhr
Do: 14.00 - 15.30 Uhr